Kurt-Thomas-Kammerchor Frankfurt am Main

Kurt Thomas Chamber Choir Frankfurt am Main


Georg Friedrich HÄNDEL | MESSIAH | HWV 56

Mit der Aufführung des berühmten Oratoriums von Georg Friedrich Händel (1685-1759) "MESSIAH" | HWV 56 fand das traditionelle Oratorienkonzert des Kurt-Thomas-Kammerchores zum 1. Advent statt.

In dem Oratorienkonzert konzertierten mit Simone Schwark (Sopran), Christian Rohrbach (Altus), Georg Poplutz (Tenor) und Markus Flaig (Bass) international renommierte Solisten sowie gemeinsam mit dem Kurt-Thomas-Kammerchor und dem auf alten Instrumenten einfühlsam musizierenden Telemann-Ensemble Frankfurt unter Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs hochkarätige Künstler.

Das großartige Oratorium "MESSIAH (DER MESSIAS)" gilt nicht nur im Gesamtschaffen Georg Friedrich HÄNDELS, sondern gleichfalls in der Geschichte des Oratoriums als grandioser Höhepunkt. Sein im Jahre 1741 komponiertes und 1742 in Dublin als Benefizkonzert uraufgeführtes auf englischsprachigen Bibeltexten basierende Oratorium MESSIAH beschreibt in seinen drei Teilen die christliche Heilsgeschichte – von den alttestamentlichen Prophezeiungen über das Leben und Sterben Jesu Christi bis hin zur Wiederkehr Christi am Jüngsten Tag. Es ist ein geradezu einzigartiges Werk musikalischer Verkündigung des Christentums. Das Werk liefert einen fulminanten Ausweis Händelscher Vokalkunst: die Strahlkraft der großen Chöre, virtuos angelegte Solistenparts und eine effektgeladene Anlage vereinen seine kompositorischen Erfahrungen mit dem großen englischen Chor-Anthem, der italienischen Oper und dem geistlichen Oratorium.

Mit dem Oratorium MESSIAH (in englischer Sprache) kam eines der bis heute populärsten Werke geistlicher Musik des christlichen Abendlandes zur Aufführung und begeisterte mit Bravorufen und Standing Ovations die musikinteressierte Zuhörerschaft.


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal


Samstag, 26.11.2022, 17:30 Uhr
Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal 
Sonntag, 27.11.2022, 17:00 Uhr
Dreikönigskirche Frankfurt am Main

KONZERT zum 1. ADVENT

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
MESSIAH | HWV 56 

Simone Schwark | Sopran
Christian Rohrbach | Altus
Georg Poplutz | Tenor
Markus Flaig | Bass
KURT-THOMAS-KAMMERCHOR
Telemann-Ensemble Frankfurt
ANDREAS KÖHS | Leitung



CHORKONZERTE
"DA PACEM DOMINE - GIB FRIEDEN HERR"

Johann Sebastian Bach:
"Höchsterwünschtes Freudenfest" | BWV 194
Werke von Josquin de Prez, Salomone Rossi, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Charles Villiers Stanford, Frank Martin und Arvo Pärt.

Unter dem Motto "Da pacem Domine" – "Gib Frieden, Herr" nach der gleichnamigen Motette von Arvo Pärt hat der Kurt-Thomas-Kammerchor unter der künstlerischen Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs an verschiedenen Konzertorten (Dreikönigskirche Frankfurt, Heiliggeistkirche Frankfurt, Kloster Engelthal, Justinuskirche Höchst, Georgenkirche Eisenach) Teile aus seinem Programm vorgestellt, das er Mitte Oktober bei seinem erneuten Engagement in der Leipziger Thomaskirche zur Aufführung gebracht hat, so u.a. ein Magnificat von Heinrich Schütz (als Beitrag zum diesjährigen Schütz-Gedenkjahr), Motetten von Felix Mendelssohn und Charles Villiers Stanford, eine Vertonung des 128. Psalms (in hebräischer Sprache) von Salomone Rossi, die großartige Motette von Johann Sebastian Bach „Jesu, meine Freude“, BWV 227, sowie weitere chorische Kostbarkeiten, wie ein "Nunc dimittis" von Josquin des Prez und das "Kyrie" aus Frank Martin Messe für zwei vierstimmige Chöre.

Im Rahmen seines Gastspiels am Freitag/Samstag, 14./15.10.2022, in der Thomaskirche zu Leipzig, der berühmten Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs als bedeutendstem Thomaskantor (1723 bis zu seinem Tode 1750), hat der Kurt-Thomas-Kammerchor die musikalische Gestaltung der traditionellen Motetten übernommen. Im Mittelpunkt der Samstagsmotette in der Thomaskirche Leipzig stand (wie auch beim Chorkonzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Frankfurter Dreikönigskirche) die Kantate "Höchsterwünschtes Freudenfest", BWV 194, von Johann Sebastian Bach. Diese prächtige "Glückwunschkantate" hatte Bach ursprünglich anlässlich einer Orgelweihe in der Kreuzkirche in Störmthal bereits in seiner Köthener Wirkungszeit komponiert.

Zum Abschluss seiner Konzertreise "Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach" nach Leipzig und Eisenach konzertierte der Kurt-Thomas-Kammerchor in der St. Georgenkirche Eisenach, in der J. S. Bach 1685 getauft wurde, und wurde mit herzlichem, langanhaltendem Applaus belohnt.


Der Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs - vor dem Bach-Denkmal der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Chorkonzert zum Weihnachtsfest
"Adeste fideles"

Der KURT-THOMAS-KAMMERCHOR lud zu seinem traditionellen WEIHNACHTSKONZERT 2021 am 2. Weihnachtsfeiertag in die Dreikönigskirche am Sachsenhäuser Mainufer ein. Auf dem Programm standen - wie in jedem Jahr - weihnachtliche Chor- und Orgelmusik unter der künstlerischen Leitung von Dreikönigskantor ANDREAS KÖHS. Das Publikum durfte sich auf die Aufführung bekannter weihnachtlicher Weisen von Johannes Eccard, Erhard Bodenschatz, Michael Praetorius, Max Reger und Carl Thiel wie auch von Motetten aus der Feder von Heinrich Schütz, Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn und Edvard Grieg u.a. freuen. Außerdem war Dreikönigskantor Andreas Köhs an der großen Schuke-Orgel mit der Toccata und Fuge F-Dur, BWV 540, von Johann Sebastian Bach zu hören.

Im seit 2006 - außer im Corona-Shutdown 2020 - stattfindenden traditionellen Weihnachtskonzert gelang es - so nun glücklicherweise auch in diesem Corona-Jahr 2021 - die frohe Weihnachtsbotschaft musikalisch kund zu tun und die Weihnachtsfeiertage hoffnungsfroh abzurunden.


Weihnachtskonzert 2021 des Kurt-Thomas-Kammerchores am 2. Weihnachtsfeiertag in der Dreikönigskirche - Abstandsgebote aufgrund der Corona-Pandemie beim Chor und dem Auditorium.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell für den Betrieb der Seite, andere helfen, die Nutzererfahrung der Website zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.